Fashion und Lifestyle Blog by Julia

Skandi-Love - was wir uns vom Look der Skandinavierinnen abschauen können

Peak Performance, Louis Vuitton, Hallhuber

Mit Skandinavien verbindet man mittlerweile mehr als nur Einrichtungsideen und seit einiger Zeit den Begriff "hygge". Man findet auch in der Mode immer mehr Looks, die skandinavisch inspiriert sind. Doch was macht die Looks der Skandinavierinnen überhaupt so besonders? Ganz einfach, ihre Looks sind clean aber trotzdem oder gerade deshalb ein Hingucker. Sie verbinden Leichtigkeit mit Eleganz und Gemütlichkeit. Ein Look, der immer passt und nie zu viel des Guten ist. Und es ist gar nicht so schwer, sich davon ein paar Dinge abzuschauen.

Investiere in hochwertige Basics
Grundlage der skandinavischen Garderobe sind ganz klar die Basics. Eine gut-sitzende Jeans, ein feiner Kaschmirpullover und eine hochwertige Tasche oder Schuhe können mit allem gut kombiniert werden. In diese Stücke oder Accessoires darf man dann gerne etwas mehr investieren, denn sie sollen lange Freude bringen. Trendteile dagegen sind saisonabhängig und können schnell den Reiz verlieren. Daher darf man hier lieber etwas Geld sparen. Die erste Regel für den Skandi-Look: hochwertige Basics kombiniert mit günstigeren Trendteilen.

Weniger ist mehr
Gedeckte Farben und minimalistische Schnitte sind Skandinavierinnen besonders wichtig. Die Outfits müssen bequem, elegant aber dennoch warm und unangestrengt sein. Die Winter in Skandinavien sind lang und die Sommer kurz. Das spiegelt sich auch in den bevorzugten Farben wider. Während in der Winterzeit häufig dunkle, gedeckte Farben getragen werden, wählt man im Sommer helle, aber cleane Varianten. Man passt sich der Natur an und lässt sich von ihr inspirieren.

Stilbruch
Kontrastreiche Details sind der Schlüssel gegen Langeweile. Simple und clean kann in Kombination mit Kontrasten eine aufregende Wirkung bekommen. Stilbruch ist bei den skandinavischen Frauen ein großes Thema und das beherrschen sie wie kaum andere. Da werden derbe Boots oder Sneaker zum luftigen Blümchenkleid gerne auch mit nackten Beinen getragen. Eine lange Strickjacke dazu und schon ist ein Look fertig. Oder aber man kombiniert den Hoodie zum feinen Plissee Rock, knallige Sock Boots dazu und schon ist das nächste Outfit da. Immer wieder findet man die Verbindung von Leichtigkeit, Eleganz und Gemütlichkeit. 

Dezenter Schmuck
Weniger ist mehr ist auch hier die Devise, denn Skandinavierinnen tragen hauptsächlich schlichten Schmuck. Dadurch setzen sie nur kleine Akzente, lassen ihren Look aber nie überladen wirken. Filigrane Halsketten, zarte Ohrringe oder leicht schimmernde Armreifen runden jedes Outfit gekonnt ab. Sollten sie sich doch einmal für ein Statement Piece entscheiden, dann ist Zurückhaltung beim restlichen Look angesagt - da darf dann das Schmuckstück den ganzen Job übernehmen.

Shopping Regel
Skandinavische Frauen befolgen eine wichtige Regel: Bevor sie ein neues Teil kaufen, müssen sie fünf Kombinationsmöglichkeiten dafür finden! Gar nicht so einfach, oder? Befolgt man diese Regel, überlegt man sich viel mehr, ob ein Teil wirklich in die eigene Garderobe passt. Da werden so manche Fehlkäufe vermieden, auch wenn das Angebot noch so gut ist. Trendteil hin oder her - wenn es nicht zur restlichen Garderobe passt, muss es leider im Laden bleiben. Davon können wir uns gerne eine Scheibe abschneiden, oder?!

_________________________________________

Scandinavian or Scandi is well known for great and useful furnishings but it's getting more and more popular for their inspiring fashion looks. But what is so special about their style? Simple and clean is the secret. May sound boring but it's not because they easily change a clean look into an eye catcher. They pair ease with elegance and coziness and create a look that is always on point. How? Well here are some tips that might help.

High-quality basics
The foundation of a Scandinavian wardrobe is the invest into good and high-quality basics. A well-shaped jeans, a fine cashmere pullover and a high-quality bag or shoes are important and can be paired with everything. They invest more money in high-quality pieces and accessories because these things should last for a long time. However trendy items should cost little because they are seasonal. So it's better to save some money for the important things. First rule - invest in high-quality pieces and save money when buying trendy items.

Less is more
Natural colors and minimalist shapes make the looks up. An outfit has to be cozy, elegant yet warm and unforced. A Scandinavian winter is long and the summer is short and this reflects in their pick of color. During winter they prefer darker shades like black, grey, blue. When summer time hits them they change into light colors like white, beige, creme. So be inspired by nature!

Break the style
Contrast is key! Clean pieces combined with strong contrast pieces are never boring and ladies from Scandinavia definitely know how to pair contrasts. Heavy boots or sneaker paired with a cute flower print dress and a long knitted cardigan and the look is perfect. Or you wear a pleated skirt with a big hoodie and some cute sock boots. All looks combine ease, elegance and coziness.

Modestly jewelry
Less is more also when it comes to jewelry. They like to wear simple stuff that fits to the outfits but is never too showy. Filigree necklace, cute earrings or nice bracelets complete an outfit but the look will never be overloaded. If they go for a statement piece the remaining outfit will be restrained. 

Shopping rule
There is one rule before purchasing a new piece: can you name five possibilities to combine this item with things from your wardrobe? If the answer is yes than go for it. If you have to answer it with no than better leave it. Try it! I promise it's not easy but totally worth it because you easily know if it fits your wardrobe and you'll definitely won't have a bad buy. So it's definitely something we can learn from Scandinavian women.      

Peak Performance, Louis Vuitton, Hallhuber, Levi's, Vagabond

Jacket - Peak Performance // Knit - Hallhuber // Scarf - Louis Vuitton // Jeans - Levi's // Bag - Louis Vuitton // Shoes - Vagabond     

************

Love, Julia

     

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Professional Blog Designs by pipdig